Klicken Sie auf den unteren Button, um die Sprachumschalter über GoogleTranslate zu laden.

Inhalt laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZ3RyYW5zbGF0ZV93cmFwcGVyIiBpZD0iZ3Qtd3JhcHBlci0zNTU1Nzg0MyI+PC9kaXY+

Compliance

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Boris Engelhardt

b.engelhardt@wdk.de

069-7936-116

Code of Conduct

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) vertritt Unternehmen, die Bereifungen und technische Elastomer-Erzeugnisse aus Kautschuk oder TPE herstellen oder der Zulieferindustrie dieser Unternehmen zuzuordnen sind.

Der wdk und seine Mitglieder erkennen ihre soziale und ökologische Verantwortung gegenüber den eigenen Mitarbeitenden, gegenüber den Unternehmen, zu denen sie Geschäftsbeziehungen pflegen, gegenüber der Umwelt und dem Klima sowie gegenüber der globalen Gesellschaft an. Das gilt unabhängig davon, ob sie ihre Tätigkeit in oder außerhalb von Deutschland ausüben.
Der wdk Code of Conduct ist ein freiwilliges Bekenntnis des wdk und seiner Mitglieder zu fairem, nachhaltigem und verantwortungsvollem ethischem Handeln.

Wir, der wdk und seine Mitgliedsunternehmen, entscheiden und handeln im Rahmen unserer jeweiligen Möglichkeiten nach dem wdk Code of Conduct. Falls wir einem eigenen Code of Conduct folgen, berücksichtigt dieser mindestens die im wdk Code of Conduct genannten Handlungsgrundsätze.
Die im wdk Code of Conduct beschriebenen ethischen Leitlinien sind Mindeststandards. Es steht uns frei, darüber hinausgehende oder strengere Vorgaben anzuwenden.

Compliance Leitlinien

Wir unterstützen und repräsentieren als Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) die Interessen unserer Mitglieder gegenüber Gesetzgebern und Verwaltung. Wir fungieren als Schnittstelle zwischen Wirtschaft und Politik und bieten eine Plattform für die gemeinsame Meinungsbildung zu wirtschaftspolitischen und technischen Fragen. Unser Netzwerk lebt dabei von dem vielfältigen und engagierten Zusammenwirken unserer Mitglieder.

Im Rahmen dieser Verbandsarbeit hat die strikte Beachtung und Einhaltung nationaler und internationaler Kartellgesetze höchste Priorität. Wir vertreten die Interessen unserer Mitglieder im Einklang mit den kartellrechtlichen Vorschriften und bekennen uns zu den Prinzipien eines freien und fairen Leistungswettbewerbs. Das für die erfolgreiche Verbandsarbeit notwendige Zusammenspiel der Mitglieder findet deshalb jederzeit und ausnahmslos im Rahmen der geltenden Kartellgesetze statt.

Wir geben uns und unseren Mitgliedern mit diesen Compliance Leitlinien verbindliche Regeln, um die kartellrechtlichen Herausforderungen innerhalb und außerhalb der Verbandsarbeit zu bewältigen. Wir und unsere Mitglieder stellen sicher, dass diese Compliance Leitlinien beachtet und die jeweiligen Verhaltensanweisungen umgesetzt werden.