Klicken Sie auf den unteren Button, um die Sprachumschalter über GoogleTranslate zu laden.

Inhalt laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZ3RyYW5zbGF0ZV93cmFwcGVyIiBpZD0iZ3Qtd3JhcHBlci0zNDYwNjgxNyI+PC9kaXY+
Pressemitteilungen

Kontakt

Ihr Ansprechpartner

Dr. Christoph Sokolowski

c.sokolowski@wdk.de

030-726216-120

Pressemeldung vom 31. Januar 2017

Kautschukindustrie in Berlin: Neuer Sitz und Verstärkung

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) verändert am 1.2.2017 seinen Auftritt in der Bundeshauptstadt. Das wdk-Verbindungsbüro zu den Parlamenten und zur Bundesregierung verlegt seinen Sitz. Es wird zukünftig noch zentraler in den „Kaiserhöfen“, Unter den Linden 28 zu finden sein.
Sokolowski

Gleichzeitig verstärkt der wdk sein Team vor Ort. Dr. Christoph Sokolowski (Jahrgang 1971) vertritt ab 1.2.2017 als Referent für den wdk die Bereiche Politik, Presse und Rechtsfragen der Materialwirtschaft. Der promovierte Jurist war zuvor Leiter Politik und Kommunikation beim Deutschen Speditions- und Logistikverband. Die Leitung des Berliner wdk-Büros liegt weiter bei Helmut Hirsch und wird nach dessen Ausscheiden in den Ruhestand zur Jahresmitte 2017 auf Dr. Sokolowski übergehen. Die Kontaktdaten des wdk in Berlin: Helmut Hirsch (h.hirsch@wdk.de), Dr. Christoph Sokolowski (c.sokolowski@wdk.de), wdk e.V., Unter den Linden 26, 10117 Berlin.

Der Wirtschaftsverband der deutschen Kautschukindustrie e.V. (wdk) ist die Spitzenorganisation der deutschen Hersteller von Bereifungen und Technischen Elastomer-Erzeugnissen. Er vertritt rund 200 Unternehmen mit etwa 70.000 Beschäftigten und einem Gesamtjahresumsatz von zehn Milliarden Euro.