Klicken Sie auf den unteren Button, um die Sprachumschalter über GoogleTranslate zu laden.

Inhalt laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZ3RyYW5zbGF0ZV93cmFwcGVyIiBpZD0iZ3Qtd3JhcHBlci02MDY1NzE3NyI+PC9kaXY+

Konjunkturausblick 2019

Was passiert 2019 mit unserer Branche? Um es vorweg zu nehmen. Die Branche stagniert. Nachdem bereits im – für die deutsche Industrie insgesamt sehr positiven – noch laufenden Jahr für die Kautschukindustrie kein nennenswertes Umsatzplus zu erwirtschaften war, dürfte es 2019 schwer werden, dieses Umsatzvolumen überhaupt zu halten. Dabei stabilisiert das Exportgeschäft die unter Druck stehenden Inlandsumsätze sogar noch. Somit stehen die Zeichen nicht gut. Daher fordert die deutsche Kautschukindustrie von der Bundesregierung eine aktivere Industriepolitik zur Verbesserung der Rahmenbedingungen für mittelständische Unternehmen am Standort Deutschland.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0iX2JybGJzLWZsdWlkLXdpZHRoLXZpZGVvLXdyYXBwZXIiPjxpZnJhbWUgdGl0bGU9Iktvbmp1bmt0dXJhdXNibGljayAyMDE5IiB3aWR0aD0iODAwIiBoZWlnaHQ9IjQ1MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9obW1lVEJJSEdwWT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlOyB3ZWItc2hhcmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=

Auch die deutsche Kautschukindustrie kann sich der allgemeinen konjunkturellen Entwicklung nicht entziehen. Zwar gibt es Unternehmen, die beispielsweise von der Dynamik in der Bauwirtschaft profitieren oder bei denen von einem Konjunkturabschwung nichts zu sehen ist, insbesondere die Automobilzulieferer bekommen aber den inländischen Produktionsrückgang in der Pkw-Fertigung voll zu spüren.

Die Frühindikatoren der Branche weisen aktuell auf ein unter Vorjahr liegendes erstes Halbjahr 2019 hin. Das deckt sich auch mit den Produktionserwartungen der wesentlichen Abnehmerindustrien. Erst im zweiten Halbjahr können aus heutiger Sicht die Geschäfte mit dem Maschinenbau, der Elektrotechnik und anderen Industriezweigen des Verarbeitenden Gewerbes wieder ausgeweitet werden. Für die inländische Fahrzeugproduktion ist keine signifikante Gegenbewegung zu den deutlichen Rückgängen in 2018 zu erwarten. Zuwächse sind für die Automobilzulieferer der deutschen Kautschukindustrie im Inland eher nicht zu erwarten. Ebenfalls in der zweiten Jahreshälfte könnte der Export wieder anziehen. Alles in allem ist auch 2019 bei sich zumindest für das 1. Quartal andeutenden niedrigeren Rohstoffpreisen kein Umsatzplus zu erwarten.