Klicken Sie auf den unteren Button, um die Sprachumschalter über GoogleTranslate zu laden.

Inhalt laden

PGRpdiBjbGFzcz0iZ3RyYW5zbGF0ZV93cmFwcGVyIiBpZD0iZ3Qtd3JhcHBlci01MzI3MDU1OSI+PC9kaXY+

Nach der Wiederwahl von Ursula von der Leyen: Deutsche Kautschukindustrie mahnt „Industry Deal“ an

Frankfurt/Main, 18.07.2024.- Anlässlich der Wiederwahl von Ursula von der Leyen als EU-Kommissionspräsidentin mahnt die deutsche Kautschukindustrie einen „Industry Deal“ an. „Der ‚Green Deal‘ muss jetzt zwingend mit einem Programm zur Stärkung der europäischen Industrie ergänzt werden,“ forderte der Präsident des Wirtschaftsverbands der deutschen Kautschukindustrie (wdk), Michael Klein. „Es ist für jeden offensichtlich geworden, dass sich […]

Deutsche Kautschukindustrie schlägt Alarm: Verzögerungen bei EU-Regulierung bedrohen Wertschöpfungskette bei Naturkautschuk

Frankfurt/Main, 10. Juli 2024. Die deutsche Kautschukindustrie schlägt Alarm. Wenige Monate bevor Unternehmen der EU-Verordnung für entwaldungsfreie Produkte (EUDR) nachkommen müssen, läuft die Vorbereitung von Politik und Behörden zur Implementierung nur schleppend. Der Präsident des Wirtschaftsverbands der deutschen Kautschukindustrie (wdk), Michael Klein, warnte davor, dass dadurch die Wertschöpfungskette bei Naturkautschuk akut bedroht sei.

Position der Kautschukindustrie zum Entwurf der Nationalen Kreislaufwirtschaftsstrategie (NKWS)

Die Kreislaufwirtschaft spielt in der deutschen Kautschukindustrie eine herausragende Rolle. Daher bietet sie ein hervorragendes Präzedenzgebiet, um aufzuzeigen, welche Wege beim Recycling erfolgreich beschritten werden können und wo Regulatorik zukunftsweisende Innovationen unnötig verhindert. Der wdk begrüßt die Nationale Kreislaufwirtschaftsstrategie (NKWS) ausdrücklich. Aufgrund der langen Tradition des Altreifenrecyclings ist die Kautschukindustrie bereits jetzt in der Lage, […]

Deutsche Kautschukindustrie: Kampf gegen Fachkräftemangel muss bei Schulsanierungen und einer noch stärkeren Förderung von MINT-Fächern beginnen

Frankfurt/Main, 3. Juli 2024. Der Kampf gegen den Fachkräftemangel in Deutschland muss aus Sicht der Kautschukindustrie an den Schulen ansetzen. Der Präsident des Wirtschaftsverbands der deutschen Kautschukindustrie (wdk), Michael Klein, schlug in Frankfurt am Main eine Sanierungsoffensive für Schulen und eine noch stärkere Förderung von MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) im Unterricht vor. „Am […]

Kautschukindustrie: Ermächtigung der EU zum Erlass von „Delegierten Rechtsakten“ beenden

„Die Europawahl liegt hinter uns. Und schon laufen im Hintergrund in Brüssel und Straßburg die Verteilungs-Gespräche“, so Michael Klein, Präsident des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie heute in Frankfurt am Main. „Ein komisches Gefühl beschleicht einen als überzeugter Europäer schon, wenn nach einer demokratischen Wahl mit eindeutigen Mehrheitsverhältnissen von den Regierungs-Oberhäuptern der Nationalstaaten die EU-Regierungsposten im Hinterzimmer verhandelt und vergeben werden. Denn diejenigen, die da entscheiden, standen nicht zur Wahl.“

EU-Wahl: Kautschukindustrie appelliert an wirtschaftspolitische Kräfte

Frankfurt/Main, 11. Juni 2024.- „Jetzt schlägt die Stunde der Politiker mit wirtschaftspolitischer Kernkompetenz“, so Michael Klein, Präsident des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (wdk) zum Ausgang der Europawahlen, in Frankfurt am Main. „Im Ergebnis haben wir und hat die neue EU-Kommission nun die einmalige Chance, die ideologisch dominierten EU-Beschlüsse der vergangenen Jahre durch eine Europa-Politik mit […]

Kautschukindustrie zur Europawahl: Industry Deal muss auf Green Deal folgen

Frankfurt/Main, 4. Juni 2024.- „Die europäische Wirtschaft hat große Erwartungen an die neue EU-Kommission: insbesondere nicht mehr als ‚Gefährder‘ oder ‚Regulierungsbedürftiger‘ wahrgenommen zu werden“, so Michael Klein, Präsident des Wirtschaftsverbandes der deutschen Kautschukindustrie (wdk) heute in Frankfurt am Main mit Blick auf die bevorstehende Europawahl. „Die europäische Wirtschaft, das sind wir: Millionen von Beschäftigten, von […]

Position zur Verordnung (EU) 10/2011 und der Verordnung (EU) 2023/2006 zu Lebensmittelkontaktmaterialien

Die Absicht des Gesetzgebers, ein hohes Schutzniveau für Endverbraucher zu gewährleisten, wird auch von der deutschen Kautschukindustrie unterstützt. Sie ist sich ihrer Verantwortung gegenüber dem Endverbraucher bewusst und unterstützt stets eine sinnvolle Weiterentwicklung des Verbraucherschutzes. Die deutsche Elastomerindustrie führt kontinuierliche Verbesserungsprozesse durch, wie etwa bei der Wahl der Einsatzstoffe; sie übernimmt Verantwortung für die sichere […]